Nuat Massage


Nuat Massage ist die traditionelle Massage der Thai, nach den Lehren des Wat Po in Bangkok. Traditionelle Thai Massage oder Nuat, wie der thailändische Begriff dafür lautet, kann zurückblicken auf eine lange Geschichte der Heilbehandlung. Als ihr Begründer gilt der nordindische Arzt Kumar Bhaccha, der vor mehr als 2500 Jahren lebte.
 Die Nuat Massage unterscheidet sich sehr von der im Westen verbreiteten schwedischen Massage, die oft auch klassische Massage genannt wird. Statt des vorherrschenden Knetens der Muskulatur, werden Energiepunkte und -bahnen mittels Druck- und Dehnungstechniken bearbeitet. Die Nuat Massage-Behandlung aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und wirkt so nachhaltig auf das allgemeine Wohlbefinden. Während der einstündigen Massage können Körper und Geist entspannen und Energieblockaden werden gelöst. Es kann durchaus sein, dass Sie selbst am Tag danach noch das Gefühl eines Muskeltrainings mit leichtem Muskelkater verspüren. Dies wird im allgemeinen als aüßerst angenehm empfunden. Häufig angewandt wird die Nuat Massage bei vegetativen Symptomen wie allgemeiner Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Nervosität sowie bei Schmerzen des Bewegungsapparates und Kopfschmerzsymptomen.